Was kostet ein Kilo Gold?

Gold wird am Weltmarkt fortlaufend gehandelt, so dass sich die Preise praktisch im Minutentakt ändern können. Gold wird in Dollar notiert, so dass zur Feststellung des Kilopreises auch der Wechselkurs den Euro zum Dollar benötigt wird.

 
 

Der Goldpreis kann jederzeit der Tagespresse, dem Internet oder dem Teletext entnommen werden. Sofern er nicht im Bezug zu einer bestimmten Gewichtsangabe dargestellt wird, handelt es sich um den Preis für eine Feinunze in US-Dollar. Eine Feinunze ist eine Gewichtseinheit und entspricht 31,103 Gramm. Diese ungerade Zahl resultiert aus der Umrechnung aus einem alten britischen Gewichtsmaß, die historisch bedingt ist.

Wird eine Feinunze Gold zum Tagespreis von 1250 Dollar gehandelt und beläuft sich der Wechselkurs des Dollar zum Euro auf 1,38 (für einen Euro werden dann 1,38 Dollar gezahlt), berechnet sich der Preis für ein Kilo wie nachfolgend beschrieben.

Gold in Euro umrechnen

Im ersten Schritt muss der Feinunzen-Preis durch 1,38 dividiert werden. Achtung: In manchen Darstellungsformen wird ein EUR/USD-Kurs von 1,38 auch als 0,725 abgebildet. Dabei handelt es sich um den Kehrwert von 1,38. Er sagt aus, dass für einen Euro 0,725 Dollar bezahlt werden. Wird ein in dieser Form dargestellter Kurs benutzt, muss der Preis einer Feinunze damit nicht dividiert, sondern multipliziert werden.

Ausgehend von einer Division durch 1,38 kostet eine Feinunze in diesem Beispiel 906 Euro (1250 Dollar geteilt durch 1,38). Im zweiten Schritt wird der Preis für ein Gramm ermittelt. Dazu wird der errechnete Wert (906) durch 31,103 (Gramm in einer Feinunze) dividiert. Daraus ergibt sich ein Gramm-Preis von ca. 29 Euro. Multipliziert mit dem Faktor 1000 ergibt das einen Kilopreis von rund 29.000 Euro.

Was kostet ein Kilo Gold? » Antwort auf Frage.org geschrieben von Julian am Montag, 21. März 2011 um 19:29 Uhr.